Freitag, November 09, 2012

freenet: wer wird benachteiligt?

Da mein Webspace-Domain-Paket mit den Domains ge-li.de und alt-breitscheid.de voll mit Daten war und ich nichts mehr uploaden konnte, fragte ich im Kundenservice von freenet nach, was zu tun sei. Das war am 06.09.12. Es folgt der Schriftverkehr bis 08.11.12. Das Problem ist noch nicht gelöst.

06.09.12 - Anfrage über Kundenservice online

Freie Beschreibung des Anliegens:
Für meine Homepage www.ge-li.de brauche ich mehr Webspace. Für mehr Info kommt immer die Nachricht: Seite existiert nicht mehr. (etwa) Soll ich jetzt das Paket von STRATO bestellen? Ist das bei Freenet nicht mehr möglich?


09.09.12 - Antwort: Schriftliche Anfrage ist nötig


11.09.12 Antwort vom Provider Strato, wohin ich umziehen wollte.

Sehr geehrter Herr Lingenberg,
vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen gerne beantworte.
Einen Umzug der Domain können wir erst starten, wenn die Domain bei freenet gekündigt ist. Ich bitte Sie, uns hierzu den Authcode der Domain mitzuteilen.


13.09.12 - Fax: Anfrage und Anforderung des AuthCode

.....
Ich bitte um Antwort. Für den Umzug zu Strato benötige ich den AuthCode
Mit freundlichen Grüßen


28.09.12 - Fax: Kündigung u. Anforderung des AuthCode

.... da ich keine Antwort auf untenstehendes FAX vom 13.09.12 bekommen habe, möchte ich den "Homepage Plus" Vertrag kündigen zum Jahreswechsel. Bitte senden Sie mir den AuthCode
… Ich bitte um Kündigung. Für den Umzug benötige ich den AuthCode Mit freundlichen Grüßen


09.10.12 - Brief: Kündigung u. Anforderung des AuthCode

....
Hiermit möchte ich den Vertrag kündigen und bitte um Zusendung des AuthCode für einen Um-zug.
"Login-Name: *****
E-Mail Adresse: xxxxxge-li.de
Kundennummer (CID): ******** "

Da ich keine Dateien mehr uploaden kann, eilt es mir sehr.
Mit freundlichen Grüßen


17.10.12 - Einschreiben: Kündigung u. Anforderung des AuthCode

Einschreiben
freenet.de GmbH
Pascalstrasse 10
10587 Berlin
Betreff: Kundennummer: ******* - Kündigung und AuthCode 17.10.12
Sehr geehrte Damen und Herren,
seit dem 13.09.12 warte ich auf Antwort auf meine beiden Faxe und Brief (9.10.12).
Hiermit möchte ich den Vertrag kündigen und bitte um Zusendung des AuthCode für einen Um-zug.
"Login-Name: *******
E-Mail Adresse: *********
Kundennummer (CID): ********** "
Da ich keine Dateien mehr uploaden kann, eilt es mir sehr. Mit freundlichen Grüßen


25.10.12 - Fax - Formular: Kündigung u. Anforderung des AuthCode

freenet - Kündigung des Vertrages / Domainkündigung
an die Faxnummer 01803030310
Daten des Vertragspartners: ......
x Kündigung einzelner Daomains
www.ge-li.de
www.alt-breitscheid.de
Ich kündige meine Domains mit Providerwechsel - Sofort
25.10.2012 Lingenberg


29.10.12 - Anfruf an 09001750350

(Weiterleitung wurde zugesichert)

"freenet Dienste Serviceline Haben Sie Fragen zu freenet-Diensten (z.B. freenetMail, freenetCommunity, freenetDomain oder weiteren Online-Diensten)? Unter der 0900-1 750 350 (€ 0,19/Min. im Auswahlmenü, bis zu € 0,99/Min. für Kundenservicedienste aus dem dt. Festnetz, Mobilfunktarif abweichend) sind wir gern für Sie da."


03.11.12 - an impressum@freenet.de

Sehr geehrte Damen und Herren,
....
Auf meine folgenden Anfragen bekam ich bis heute keine Reaktion von freenet:

  • 08.09.12 - Anfrage über Kundenservice online
  • 09.09.12 - Antwort: Schriftliche Anfrage ist nötig
  • 13.09.12 - Fax: Anfrage und Anforderung des AuthCode
  • 28.09.12 - Fax: Kündigung u. Anforderung des AuthCode
  • 09.10.12 - Brief: Kündigung u. Anforderung des AuthCode
  • 17.10.12 - Einschreiben: Kündigung u. Anforderung des AuthCode
  • 25.10.12 - Fax - Formular: Kündigung u. Anforderung des AuthCode
  • 29.10.12 - Anfruf (Weiterleitung wurde zugesichert)
  • 03.11.12 - Wenn ich auf diese E-Mail keinen AuthCode bekomme, werde ich versuchen, über Twitter zu einer Antwort von freenet zu kommen.
Mit freundlichen Grüßen Gerhard Lingenberg


Datum: 06.11.2012 Antwort von freenet

Kundennummer: *****
Sehr geehrte(r) Herr Gerhard Lingenberg,
wir bitten Sie um Entschuldigung, aber Ihre Domainanfragen werden von uns schnellstmöglich bearbeitet. Ihre Kündigungen sind ordnungsgemäß bei uns eingegangen.
...Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen und stehen bei Fragen oder Anregungen gerne zur Verfügung! Mit freundlichen Grüßen Ihr freenet Service Team


06.11.12 Erhalt nur eines AutCodes von den beiden

Sehr geehrte(r) Herr Lingenberg, anbei erhalten Sie den AuthCode für Ihre Domain. Domain: alt-breitscheid.de AuthCode: xxxxxxxxxxxxxxxxx Der AuthCode wird von Ihrem neuen Provider für den Umzug der Domain benötigt. Dieser veranlasst unter Angabe dieses Codes den Providerwechsel bei der zuständigen Registrierungsstelle.


07.11.12 Fax an 01803030310

mit dem gleichen Formular wie am 25.10.12 mit Hinweis, dass ich den AuthCode von alt-breitscheid erhalten habe, dass der AuthCode von ge-li.de aber noch fehlt und ich darum bitte (mit schwarzem Filzschreiber)

08.11.12 Fax an 01803030310

mit dem gleichen Formular wie am 25.10.12 mit Hinweis, dass ich den AuthCode von alt-breitscheid erhalten habe, dass der AuthCode von ge-li.de aber noch fehlt und ich darum bitte (mit schwarzem Filzschreiber)

Den vollständigen Text hier lesen.


Heute am 09.11.12 ist der AuthCode noch nicht eingegangen


Am 08.11.12 habe ich die Domain eymanns.de zum Providerwechsel gekündigt.
Die Kündigungsbestätigung und der AuthCode sind heute am 09.11.12 gekommen. Krass oder?

Hat jemand die gleichen Erfahrungen mit freenet?

Kommentare:

  1. Heute am 15.11.12 ist der AuthCode per e-mail gekommen. Damit ist das Problem gelöst.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, freenet ist schon "stark"! Wir sind mit unserer Domain leider auch noch bei freenet. Ich hatte von einem Basis-Paket zu Homepage-Power-Paket gewechselt. Allein dieser Paketwechsel hatte schon zur Folge, daß eingerichtete CGI´s nicht mehr erreichbar waren. Auskunft freenet: müssen Sie neu konfigurieren. Vorher konnte jede eingerichtete E-Mail-Adresse mit eigenem Passwort sein Postfach abrufen. Nach Umstellung auf ein "höherwertiges" Paket ist das nicht mehr möglich. Auskunft freenet: das ist nicht mehr möglich.
    Jedenfalls werden wir so schnell es geht freenet wieder verlassen!

    AntwortenLöschen
  3. Das Krasse an der ganzen Geschichte ist, dass Strato und freenet nach dem Kauf durch Strato EIN UND DASSELBE Unternehmen sind. Und sie sitzen im selben Haus in der Berliner Pascalstraße 10. Da könnte man ja mal auf die Idee kommen, zwischen Kollegen für eine zeitnahe Lösung für den Kunden zu kommen. Aber auch ich habe dieselbe Erfahrung mit Strato/freenet gemacht wie Herr Lingenberg. Telefon: Nur endlose Warteschlangen. Mail: ZU lange Wartedauer auf Antwort. Auf sowas kann kein Unternehmen warten, dessen Domain-Service ein und desselbe Anbieter ist und dazu noch im selben Haus residiert, nur unter verschiedenen Namen anbietet. Jetzt sind wir höchst zufrieden bei einem ganz anderen Anbieter gelandet.

    AntwortenLöschen