Montag, März 11, 2013

Unterschiede der Hand von Affe und Mensch.

Die Hände von Affe und Mensch sind oberflächlich gesehen sehr ähnlich mit 4 Fingern und 1 Daumen. Untersucht man sie genauer, dann fallen entscheidende Unterschiede auf:

Die Hand des Affen kann nur wenige Bewegungen ausführen.
Mit der menschlichen Hand ist es möglich, ca 50-60 verschiedene präzise Bewegungen auszuführen. Es gibt 35 verschiedene Muskeln, welche die Bewegungen der Hand ermöglichen. 18 von diesen Muskeln befinden sich im Vorderarm und 17 sind in der Handfläche eingebaut. Die Kräfte werden durch ein Netzwerk von Sehnen zu den Fingern übertragen. Die besondere Beweglichkeit der menschlichen Hand erlaubt einen hohen Grad von präzisen Manipulationen.

Der Mensch kann mit dem Daumen und jedem einzelnen Finger greifen. Der Affe kann nur mit der ganzen Hand greifen.

Den Teil des Gehirns, welcher auch die Hand steuert, nennt man den motorischen Kortex. Etwa ein Viertel des motorischen Kortex wird für die Handbewegungen beansprucht, obwohl die Hand nur ein kleiner Teil des Körpers ist. Keine andere Kreatur braucht einen ebenso grossen Anteil des Gehirns allein zur Kontrolle der Hände. Beim Spielen von Musikinstrumenten wird die besonderen Fähigkeit der Finger sichtbar. Beim Klavierspiel können vom Pianisten 18 verschiedene Tasten pro Sekunde zur rechten Zeit, am rechten Ort und mit der richtigen Kraft angeschlagen werden. Auch beim Geigen- und Harfenspiel zeigen sich die besonderen Fähigkeiten der menschlichen Hand in den fein beherrschbaren Bewegungen. (Hansruedi Stutz, Ingenieur Dr. Stuart Burgess )
Der Mensch besitzt zudem ein im Tierreich einmalig hohes Potential, lebenslang neue Bewegungsabläufe zu erlernen. (Wikipedia)

Affen können nicht so eine Faust bilden wie der Mensch.

Die Hand des Menschen sieht aus wie geplant. Jeder Knochen ist genau da, wo er sein muss und wo er sinnvoll ist. Jeder Muskel befindet sich an der Stelle, wo er sein muss um das zu tun, wofür er da ist. Jede Sehne ist an der Stelle, wo sie sein muss, um ihre Aufgabe zu erfüllen. Jeder Nerv ist an der Stelle wo er sein muss und wo er die Aufgaben erfüllt, für die er geschaffen ist. Knochen, Muskeln, Sehnen, Nerven, Blutkreislauf und mehr sind so komplex miteinander verschachtelt und gegenseitig abhängig, dass das nicht ohne Planung entstehen kann. Wer das auf natürliche, zufällige Ereignisse zurückführt, macht es sich zu einfach. Auch Wunder geschehen nicht von selbst. Wenn nun durch natürliche Strahlung, Chemie o.a. in diese zusammengesetzten Systeme eingegriffen wird, kann es nur zu einer Desorganisation kommen. Wenn das schon in den Erbinformationen (Plan) in kleinen Schritten geschieht, die keine direkten selektierbaren Auswirkungen haben, dann ist der Schaden noch größer. Es können keine neuen Teilbaupläne entstehen. Die Hand des Affen ist ebenfalls ein solches System, das aus verschiedenen Systemen zu bestimmten Zwecken existiert. Kleine Änderungen bringen die ganzen Systeme durcheinander. Es ist schwer vorstellbar, dass dabei eine Höherentwicklung zur Menschenhand geschehen sein sollte.

Man hat festgestellt, dass die Abweichung der Geninformationen von Affe und Mensch nur 1 % beträgt. Ein Prozent Abweichung klingt wenig. Umgerechnet sind das aber 30 Millionen Unterschiede in der Buchstabenkette. Nehmen wir grob an, diese Zeichenketten ergeben etwa 20 Romane. Es sollten also durch viele kleine ziellose, zufällige Änderungen innerhalb einer langen Zeit 20 komplette Romane entstehen, die sinnvoll aufgebaut sind und Handlungen enthalten, denen man folgen kann. Keiner weiß auch, welche Änderungen gespeichert werden sollen und welche nicht.

Ich denke, dass die Änderung einer Affenhand (bzw. die eines gemeinsamen Vorfahren) in eine Menschenhand ohne Wille, Plan, Intelligenz usw. nicht möglich ist.

Über die Unmöglichkeit, dass eine menschliche Hand von selbst entsteht berichtet folgernder Artikel von chinesischen Wissenschaftlern. journals.plos.org

Weitere Unterschiede:
Wirbelsäule - Hinterhauptsloch - Brustkorb - Fuß - Hand - Chromosomen - Becken - Ansatz des Oberschenkelhalses - Gehirn - Achillessehne - Arme - aufrecht stehen - Gleichgewichtsorgan - Gesicht - Oberschenkelknochen - grosse Zehe - Sprechfähigkeit - Gesichtsausdruck - Intellekt - Erbsubstanz
Unterschied Affe-Mensch Label

Kommentare:

  1. Ich kann folgendes Video sehr empfehlen, auch wenn es von Muslims ist:

    The Signs of God's Existence - Documentary [Full Length] - YouTube

    www.youtube.com/watch?v=ZS1x-6al2pE

    Entgegen der unprofessionellen Präsentation beruht es auf vertrauenswürdigen Quellen und nennt viele Fakten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. was ist bitte so schlimm daran, dass es von Muslimen stammt?

      Löschen