Mittwoch, Mai 28, 2014

Sollte ich vielleicht eine andere Gemeinde suchen?

Die Bibel enthält Wunder, die mit den Naturgesetzen nicht erklärbar sind. Nach der Wissenschaft, die sich auf den Materialismus begrenzt, können sie nicht geschehen sein. Wie geht ein Christ mit dieser beschränkten Weltsicht um?
Hält er folgende Wunder für nicht geschehen:
Erschaffung des Universums - Erschaffung der Tiere nach ihrer Art - Erschaffung des Menschen als eigene Art innerhalb eines Tages - die sprechende Schlange im Garten Eden - Beginn des Todes erst nach dem Sündenfall - die Sintflut - Einsetzen vieler Sprachen beim Turmbau zu Babel - Geburt Isaaks, als Sara 90 und Abraham 100 Jahre alt war - die 10 Plagen in Ägypten - die Wolken- und Feuersäule zur Führung durch die Wüste - Israels Durchzug durch das Schilfmeer - Manna als ihre Speise - Gott beschreibt die Steintafeln der 10 Gebote - Fall der Mauern von Jericho - die sprechende Eselin des Bileam - Sonne und Mond blieben stehen während des Kampfes der Israeliten unter Josua gegen die Amoriter - Bei Gideon: die Wolle wurde von Tau nass, der Boden blieb trocken und umgekehrt - Mehl und Öl nahmen nicht ab bei der Witwe zu Zarpat - das Gottesurteil auf dem Berg Karmel - Elia wird in den Himmel entrückt - Elisa macht eine Quelle gesund - Elisa mehrt das Öl einer Witwe - Elisa erweckt ein totes Kind - Elisa macht Eisen schwimmen - die Aramäer werden mit Blindheit geschlagen - die 3 Männer im Feuerofen verbrennen nicht - die Schrift an der Wand (König Belschazzar) - Gott rettet Daniel vor den Löwen in der Grube - Jesus wird von der Jungfrau Maria geboren - Jesus macht Wasser zu Wein - Jesus heilt Kranke und macht Tote lebendig - die Verklärung Jesu - auf Hinweis Jesu findet Petrus eine Münze im Maul eines Fisches - Stillung eines Sturms - Speisung der 5000 und 4000 - Jesus geht auf dem Wasser - der verdorrte Feigenbaum - Jesu leibliche Auferstehung - Jesu Himmelfahrt - das Pfingstwunder - Öffnung der Gefängnistüren in Philippi - eine giftige Schlange in Malta konnte Paulus nichts anhaben - Wiederherstellung des Staates Israel - alle Vorhersagen, die erfüllt wurden - alle Vorhersagen, die sich noch erfüllen werden -
An diesen Wundern kann jeder prüfen, wie ernst er die Bibel nimmt. Aufzählung der Wunder der Bibel

Ich glaube, dass die ganze Bibel Grundlage des christlichen Glaubens ist. Wenn in der Bibel steht, dass Eva schwanger wurde und den Kain gebar, und dass Adam 930 Jahre alt wurde, dann muss es auch so geschehen sein. Man kann annehmen, dass die Menschen auch damals wussten, was das bedeutet. Wie sollte man es auch anders auslegen? Wenn ich annehme, dass die Bibel Gottes Wort ist, dass Gott die Wahrheit ist, dann würde ich Gott zum Lügner machen, wenn die Geschichten nur eingebildet wären.

Einige Aussagen des Neuen Testamentes beziehen sich auf wirkliche Geschehnisse des Alten Testaments. Auch Jesus bezieht sich auf das Alte Testament.
Einige Beispiele habe ich hier notiert: www.ge-li.de/bibel3-at.htm

1.Mose 3,1 "Aber die Schlange war listiger als alle Tiere auf dem Felde, die Gott der HERR gemacht hatte, und sprach zu der Frau: Ja, sollte Gott gesagt haben: Ihr sollt nicht essen von allen Bäumen im Garten?"

Der Mensch stellt sich über Gottes Wort, wenn er entscheidet, was er in der Bibel für wahr hält und was nicht. Man kann über die Auslegung mancher Bibelverse verschiedener Meinung sein, das kann ich auch nebeneinander stehen lassen. Wenn es aber um die Wahrheit der ganzen Bibel, um das Fundament des Glaubens geht, ist meines Erachtens kein Kompromiss möglich.

Unser Pastor glaubt, dass Adam, Eva und Noah nicht wirklich gelebt haben.
Unsere Ältesten glauben, dass sie gelebt haben.
Auf meine Anfrage, wie sie zur Bibel stehen, meinten sie, dass sie beides nebeneinander stehen lassen würden. Ich solle es auch so stehen lassen.

Ist das ein Grund, die Gemeinde zu wechseln?

Ich habe nicht den Glauben unseres Pastors an Jesus bezweifelt. Er glaubt an das Evangelium, Errettung durch Gnade, Jesus starb für unsere Schuld, Jesus ist leiblich auferstanden. Die Bibel sagt in 1.Johannes 4,2 "Daran sollt ihr den Geist Gottes erkennen: Ein jeder Geist, der bekennt, dass Jesus Christus in das Fleisch gekommen ist, der ist von Gott;"

Er sagt, Gott habe durch Evolution geschaffen.
Ich habe bis 1985 an die Evolutionstheorie (Höherentwicklung) geglaubt. Erst als ich mich fragte, kann wirklich etwas von selbst entstehen, und als ich las, dass die EVO nicht bewiesen ist, konnte ich an Gott glauben. Die Suche für Hinweise für die Höherentwicklung war bis heute erfolglos. Es ist meine persönliche Geschichte, dass ich diese Einstellung unseres Pastors nicht annehmen kann.

Ich denke, die Gemeinde hat ein Recht darauf, zu erfahren, wie die Gemeindeleitung zur Bibel steht. Deshalb habe ich mich zu dieser Form der Veröffentlichung entschlossen. Dieses Thema betrifft ja auch die Leute, deren Pastoren die gleiche Ausbildung (THE) genossen haben.

Wir, meine Frau und ich, haben beschlossen, dass wir in den Gottesdienst anderer Gemeinden gehen, wenn unser Pastor predigt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen